Softwareentwickler*in/ Software Developer (m/w/d) – im JAVA und C#-Umfeld (Nr. 143-E)

DVZ M-V

Das interdisziplinäre Team ist spezialisiert auf die Weiterentwicklung, Programmierung und Optimierung von Fachapplikationen, angesiedelt in den Ministerien des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Sie sind für die technische und fachliche Umsetzung gesetzlicher und verwaltungsrechtlicher Anforderungen an die Softwarelösungen verantwortlich und gewährleisten einen reibungslosen Betrieb. Wir freuen uns auf Unterstützung in Voll- oder Teilzeit sowohl am Standort Schwerin, Rostock oder dem Raum Hamburg! ## Ihr neuer Arbeitsplatz Wir bieten Ihnen interessante und herausfordernde Aufgaben in einem spannenden Beschäftigungsumfeld. Ihr neues Aufgabengebiet umfasst: – Anforderungsaufnahme und Umsetzung in die fachliche und technische Konzeption – Entwicklung der Softwarelösungen entsprechend der technischen Konzepte – Integration von neuen Teilsystemen in bestehende Infrastrukturen – Gewährleistung der Qualitätssicherung, Dokumentation und Tests von Softwareänderungen – Anwendungsbetreuung und Fehlerklärung für laufende Fachverfahren ## Unser Angebot Die Vereinbarkeit von Beruf- und Privatleben gehört zu unseren wichtigsten Unternehmenswerten. Geregelte Arbeitszeiten, flexible Arbeitszeitmodelle und zahlreiche freiwillige soziale Leistungen stehen bei uns nicht nur auf dem Papier, sondern sind gelebte Praxis. Wir bieten: – Arbeiten in einem motivierten Team und bei offener Arbeitsatmosphäre – persönliche Entwicklungschancen durch individuelle Einarbeitung und Weiterbildungen – hybride Arbeitsmodelle sorgen für eine optimale Work-Life-Balance – gemeinsam stimmen wir uns über den Anteil des mobilen Arbeitens und der Anwesenheit an einem unserer Standorte ab – Mitarbeit in spannenden Projekten auf Landesebene und einen zukunftssicheren Job im digitalen Umfeld ## Ihre Voraussetzungen – mehrjährige Programmierkenntnisse mit JAVA und/ oder C# – Kenntnisse im Umgang mit modernen Entwicklungsumgebungen (bspw.: Azure DevOps Server, Visual Studio, IntelliJ) – Erfahrung bei der Entwicklung/ Architektur von Projekten mit Vaadin – von Vorteil ist der sichere Umgang mit modernen Versionierungssystemen (z.B. git) sowie Erfahrung in der Anwendung von TypeSkript, JPA, Docker und Data Warehouse – Sie arbeiten gerne agil, sind ein Teamplayer sowie Ideengeber und der Kundenkontakt stellt Sie vor keine Herausforderung. ## Ihre Bewerbung Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit einem Verweis auf die Referenznummer 143-E dieser Stellenausschreibung. Bitte geben Sie uns dazu Ihren frühestmöglichen Eintrittstermin sowie Ihre Gehaltsvorstellungen an. Bewerben Sie sich direkt online. Laden Sie Ihre Unterlagen bevorzugt in einer PDF-Datei mit max. 15 MB hoch. Selbstverständlich behandeln wir Ihre Bewerbung mit größter Vertraulichkeit. Informieren Sie sich darüber in unserer Datenschutzerklärung. Die gesetzlichen Bestimmungen des AGG und des SGB IX werden beachtet. ## Details im Überblick – Angebots-ID: 913402 – Kennung für Bewerbung: 143-E SWE – Anzahl der Stellen: 1 – Stellenbezeichnung: Softwareentwickler*in/ Software Developer (m/w/d) – im JAVA und C#-Umfeld (Nr. 143-E) – Dienstverhältnisse: Arbeitnehmer – Teilzeit / Vollzeit: beides möglich – Wochenarbeitszeit: 40.0 h für Arbeitnehmer – Arbeitgeber: DVZ Datenverarbeitungszentrum Mecklenburg-Vorpommern GmbH – Einsatzort, Straße: Lübecker Straße 283 – Einsatzort, PLZ / Ort: 19059 Schwerin ## Gute Gründe – Das DVZ als Arbeitgeber Die DVZ M-V GmbH ist der IT-Dienstleister der Landesverwaltung M-V mit Sitz in Schwerin. Gesellschafter der eigenständigen GmbH ist das Land Mecklenburg-Vorpommern. Den Vorsitz im Aufsichtsrat hat die Staatssekretärin des Ministeriums für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Ina-Maria Ulbrich. Als langjähriger und kompetenter Partner des Öffentlichen Sektors beschäftigen uns schon heute Fragen, die moderne Verwaltungsabläufe und -prozesse einer vernetzten Gesellschaft von morgen ausmachen werden. Die Antworten darauf finden unsere hoch qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die ihre Kompetenzen nutzen, um Verwaltungsaufgaben, Menschen und Systeme zusammenzubringen.