Analyse und Prozessoptimierung im Luftverkehr

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

TÄTIGKEIT: Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit ## Ihre Mission: Um zu gewährleisten, dass die Luftfahrt weiterhin einen entscheidenden Beitrag zur individuellen Mobilität der Menschen leisten kann, braucht es Lösungen, die zu einer nachhaltigen Entwicklung des Luftverkehrs beitragen. Im Institut für Luftverkehr prognostizieren, gestalten und bewerten wir den Luftverkehr als Teil des Verkehrssystems und leisten damit Beiträge zur Erhöhung der Nachhaltigkeit und Leistungsfähigkeit des Luftverkehrssystems. Ein Schwerpunkt unserer Abteilung Lufttransportmanagement ist dabei die Analyse und Optimierung von IT-gestützten Unternehmensprozessen bei Fluggesellschaften, u.a. auch im Projekt QCMobility der DLR Quantencomputing-Initiative. In einem interdisziplinären Team warten dazu folgende Aufgaben auf Dich: – Analyse von Luftverkehrsdaten (Flugbewegungen, Passagiere, Flugzeuge, Preise, Finanzdaten, Gebühren) für eigene Forschungsfragen oder auf Anfrage von Partnern – Einarbeitung und fortlaufende Recherche zum Stand der Wissenschaft und Praxis zur Steuerung und Optimierung von Prozessen in der Luftverkehrswirtschaft – mathematische Weiterentwicklung und softwaregestützte Modellierung ausgewählter Prozesse und entsprechende Analysen im Rahmen der grundfinanzierten Forschung – dabei breite Nutzung datenwissenschaftlicher Verfahren im Kontext der Unternehmensforschung (Operations Research) wie z. B. Optimierung, Heuristiken, Statistik, Discrete Choice Modelling, Clustering, maschinelles Lernen, Quantencomputing – regelmäßiger Austausch mit Unternehmen der Luftverkehrswirtschaft zur Identifikation von Feldern der Zusammenarbeit und möglicher Prozess-Innovationen – Entwicklung von Projektanträgen und Angeboten für thematisch passende Ausschreibungen von Fördermittelgebern, Unternehmen und staatlichen Institutionen zusammen mit den industriellen Partnern – Bearbeitung von Drittmittelprojekten im Themenfeld in Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern – Veröffentlichung von Arbeitsergebnissen in wissenschaftlichen Zeitschriften und auf Konferenzen. Das DLR ist der Nachwuchsförderung verpflichtet. Wir unterstützen daher Deine wissenschaftliche Weiterqualifizierung, insbesondere im Rahmen der Anfertigung einer Dissertation (sofern noch nicht vorhanden). ## Ihre Qualifikation: – Voraussetzung für die Einstellung beim DLR ist die Sicherheitsüberprüfbarkeit nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG) sowie die Bereitschaft für eine Sicherheitsüberprüfung nach § 8 ff SÜG – abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master / Diplom Uni) der Informatik, Mathematik, Physik, Datenwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Verkehrswissenschaften (z. B. Fachrichtung Luftverkehr) oder andere für die Tätigkeit relevante Studiengänge – Erfahrung in der Programmierung (Python, Java, o.ä.) und Methoden der Softwareentwicklung – Erfahrung in der Anwendung von Methoden und Werkzeugen der Unternehmensforschung, der Datenanalyse und/oder im Quantencomputing – Kenntnisse der planerischen, operativen und finanziellen Prozesse in Unternehmen der Luftverkehrswirtschaft, insbesondere Fluggesellschaften und/oder Flughäfen – gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift – idealerweise bereits Praxiserfahrung in der Luftverkehrsindustrie oder einschlägige Promotion ## Ihr Start: Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert.Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können.Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik.Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.